Plastikkarten mit Rubbelfeld: Wenn die Information diskret sein soll

Posted by on September 19, 2016 . 0 Comments.

Wer hat nicht schon einmal ein Rubbellos gekauft und beim Freikratzen mit der Münze auf den großen Gewinn gehofft? Rubbellose am Kiosk machen Spaß und bringen Spannung. Doch das Rubbelfeld hat längst den Sprung vom Los auf die verschiedensten Plastikkarten geschafft. Statt „Niete“ oder „Gewinn“ gibt das Kratzen hier hingegen ganz andere Informationen frei.

 

Versteckte Information: Geheimhaltung als oberstes Gebot

Der Käufer erwirbt das Rubbellos blind. Das Spannendste am Rubbelfeld auf dem Los ist der Umstand, dass keiner weiß, was unter der Schicht steht. Gewonnen oder verloren? Das stellt sich erst nach Bezahlung des Loses heraus. Eben dieses geheim haltende Prinzip macht sich die Branche der Plastikkarten zunutze. Denn mit einem Rubbelfeld – dem sogenannten „Scratch-Off“ - auf den kleinen Kärtchen können auch sensible Daten vor fremden Blicken geschützt werden. Gerade wenn per Post Daten geschickt werden müssen, ist dies ein beliebter Weg. Der Rubbelstreifen wird dabei mittels Thermodruck auf die Karte angebracht. Er besteht aus einer dünnen Silberschicht. Darunter befindet sich ein Feld – bei sogenannten Rubbelaufklebern besteht dieses aus einer transparenten Klebefläche. Erst wenn die Silberschicht weggekratzt wird, werden die Informationen darauf sichtbar. Der Vorteil: Solch ein Rubbelfeld kann überall und in jeder Größe auf die Plastikkarte angebracht werden.

 

Anwendungsbereiche: Hier findet sich das Rubbelfeld

Die Silberschicht findet sich heutzutage auf so mancher Plastikkarte wieder. Ganz klassisch ist sie auf Prepaidkarten der Mobilfunkbranche zu finden. Aber auch der SIM-Kartenträger enthält oft die PIN und die sogenannte PUK. Hier schlagen die Hersteller gleich zwei Fliegen mit einer Klappe: Die SIM-Karte kann aus der Plastikkarte herausgebrochen werden – die Nummer, die beim Freischalten der Karte notwendig ist, ist unter dem Rubbelfeld versteckt.

Aber auch so manche Gutscheinkarte verbirgt unter dem Rubbelfeld einen Gutscheincode, Geschenkkarten geben erst mit der verborgenen Zahlennummer das aktivierte Guthaben frei.  Benutzernamen und Passwort können sich ebenso hinter dem Silberstreifen verbergen, um so eine Mitgliedschaft oder einen Zugang im Internet zu aktivieren. Beliebt ist dies oft bei Internetzugängen in der Hotelbranche - der vermehrt auf Plastikkarten ausgegeben wird. Aber natürlich ist auch der Ursprung auf Plastikkarten zu finden – das klassische Rubbellos im praktischen Kartenformat. Möge das Glück mit dem Käufer hold sein.

Auch in unserem Onlineshop bieten wir Plastikkarten mit Rubbelfeldern an. Diese Felder können als Zusatzoption dazugebucht werden. Besonders geeignet ist hier die Standardkarte. Diese kann trotz des Rubbelfeldes designtechnisch vollkommen individuell an ihre Wünsche angepasst werden. Natürlich können auch mehrere Rubbelfelder auf einer Karte untergebracht werden. Sollten sie zu diesem Thema Fragen haben, so können sie sich gerne an uns wenden. 

 

 

Bildquelle:

1. https://www.spc-world.de/de/plastikkarte/standard/4-4-farbig/#prettyPhoto[asd]/0/ 

Last update: May 11, 2017

Comments

Leave a Comment

Leave a Reply

* Name:
* E-mail: (Not Published)
   Website: (Site url with http://)
* Comment: