Visitenkarten aus Plastik – Die bessere Alternative zu Papiermodellen

Posted by on July 15, 2016 . 0 Comments.

Die Visitenkarte ist das Aushängeschild einer jeder Firma. Doch um Aufmerksamkeit zu erzeugen, bedarf es mehr, als die bloße Angabe von Telefonnummer und Internetadresse. So mancher probiert es mit einem ausgefallenen Design. Warum nicht einen ausgefallenen Stoff verwenden? Visitenkarten aus Plastik haben zahlreiche Vorteile gegenüber der herkömmlichen Papiervariante.

 

 

Visitenkarten aus Plastik: Robust und stabil

Während ein herkömmliches und langweiliges Kärtchen aus Papier schnell in dem Mülleimer landet, fällt das Wegschmeißen bei exklusiven Varianten schon schwerer. Eine Visitenkarte aus Plastik ist nicht nur ein Eyecatcher - Haptik und Robustheit überzeugen zudem. Sie sind stabiler und widerstandsfähiger. Die Visitenkarten des neuen Partners in der Hosentasche vergessen, doch die Waschmaschine läuft schon? Die Papiervariante wird dieses Missgeschick kaum überleben. Eine Visitenkarte aus Plastik hält dem unbeabsichtigten Waschgang jedoch meist stand. Das Material macht das Kontaktkärtchen robust, verhindert Kratzer und hält auch Feuchtigkeit aus. Insbesondere die Plastikarten aus unserem Onlineshop besitzen eine höhere Widerstandsfähigkeit im Vergleich mit unseren Konkurrenten. Wir verwenden keinen UV-Lack, sondern unsere Plastikkarten werden wahlweise per Offsetdruck oder Digitaldruck bedruckt und zusätzlich laminiert. Das macht diese Visitenkarte deutlich langlebiger und resistent gegen äußere Einflüsse. Derjenige, der solch eine Visitenkarte erhält, wird eine positive Überraschung erleben, wenn die Karte nicht im herkömmlichen falt- und knickbaren Papierdesign daher kommt. Eine Visitenkarte aus Plastik erzeugt Aufmerksamkeit. So bleibt jede Firma besonders in Erinnerung.

 

 

Mehr Gestaltungsfreiheit: Design- und Farbvielfalt

Geht nicht? Gibt es nicht – zumindest nicht bei Visitenkarten aus Plastik. Denn wie auch bei der Papiervariante kann hier mit verschiedenen Designs gearbeitet werden. Logos, Grafiken und Daten lassen sich einfach auf die Plastikkarten drucken. Und es geht noch mehr. Auf Visitenkarten aus Plastik lassen sich leicht auch Barcode, Prägung, Hologramme und andere Personalisierungen realisieren. Gold-, Silber- und Bronzevarianten wirken auf diesem Material zudem besonders edel und sogar transparente Effekte können auf diesen Kärtchen gewährleistet werden. Metalliceffekte und gefrostete Transparenz ist eine weitere Zugabe, die Papiervarianten kaum ermöglichen. Diese Designvielfalt macht das Aushängeschild zu etwas ganz Besonderem, so kann sich jede Firma von den anderen unterscheiden. Auch in Sachen Format stehen hier neue Welten offen. Die Visitenkarte kann in der XL-Variante daherkommen, oder sogar ganz außergewöhnliche Formen annehmen. Spitze oder runde Ecken - hier ist der Fantasie kaum eine Grenze gesetzt.

 

 

Qualität muss nicht teuer sein

Die Plastikkarten aus dem Hause SPC-World bieten ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis.

Der Preis richtet sich nach der Menge, dem Druckverfahren und dem Versand. Der Digitaldruck ist etwas teurer als der Offsetdruck. Der Digitaldruck eignet sich zudem auch nur, wenn Sie eine kleinere Menge an Visitenkarten benötigen. 100 Visitenkarten, kosten 101,04€. Der Offsetdruck ist hingegen etwas günstiger. Hier kosten 100 Visitenkarten aus Plastik 50,10€. Bei beiden Druckverfahren wird der Einzelpreis natürlich günstiger, je mehr Karten Sie kaufen. Ausführliche Informationen zu der Preisgestaltung von Visitenkarten finden Sie hier: https://www.spc-world.de/de/plastikkarte/standard/4-4-farbig/

 

 

Visitenkarte der Zukunft: Drahtlose Datenübertragung

Die Visitenkarte im Plastikformat bietet jedoch noch mehr. Per NFC-Technologie kann sie die Daten auch elektronisch weitergeben. Mittels Scan können so Telefonnummer, Adresse und Co ohne App und weitere Technik in das Adressbuch übernommen werden. Dabei ist es möglich, die Daten entweder auf der Karte direkt zu speichern oder sie online abzurufen. Auch das Aushängeschild der Firma geht so mit der Zukunft.

 

 

Bildquelle:

https://stock.adobe.com/de/stock-photo/visitenkarte-austauschen/13963148     /             ezzystock

Comments

Leave a Comment

Leave a Reply

* Name:
* E-mail: (Not Published)
   Website: (Site url with http://)
* Comment: